Das ReLEx SMILE Augenlaser-Verfahren

Was ist ReLEx SMILE?

ReLEx SMILE ist die neueste und modernste Innovation im Bereich der Laser-Sehkorrektur, auf der ganzen Welt ausschließlich durchgeführt in ausgewählten Augenlaserkorrekturkliniken. Mit anderen Worten ist es die weltbeste Lasersehkorrekturtechnik bzw. – technologie. SMILE bietet eine Vielzahl von klinischen Vorteilen, wie Untersuchungen gezeigt haben. Ein vorübergehendes trockenes Auges infolge der Behandlung kommt seltener vor. Wie ein minimalinvasiver Ansatz, bietet es die Möglichkeit für mehr biomechanische Stabilität der Hornhaut. Außerdem verläuft die Wundheilung schneller. Patienten beschreiben die Erfahrungen mit der Behandlung als sehr sanft und sind grundsätzlich hoch zufrieden mit der Wirksamkeit und den Ergebnissen

Wie funktioniert ReLEx SMILE?

Diese no-Flap-Verfahren dauert ungefähr 10 Minuten pro Auge. Nur rund 20 Sekunden Laserzeit braucht es, um eine Lentikule zu erstellen und dies bietet zusätzlichen Komfort und Annehmlichkeit für den Patienten. Die Lentikule wird danach mit Hilfe eines winzigen 4 mm kleinen Einschnitts entfernt, den der Laser zuvor erstellt hat. Hiermit wird der Weg des Lichtes innerhalb des Auges gebündelt, was wieder ein klares Sehen ermöglicht. Der Einschnitt heilt dabei von selbst. Während des Eingriffs entsteht kein Lärm, kein Druck und kein beissender Geruch. Dies ist wahrlich eine revolutionäre Femtosekunden-laserbasierte Augenlaserbehandlung der dritten Generation und zwar ohne den Einsatz eines Excimer-Lasers (wie zum Beispiel PRK, LASEK oder LASIK).

Wie sicher ist dieses Verfahren?

Die ganze Idee, nach der ReLEx SMILE konzeptualisiert ist, basiert darauf, die derzeitgen Laserbehandlungen, wie LASIK, PRK und LASEK, noch sicherer und verträglicher zu machen. Diese Technik ist nicht nur effektiv und berechenbar, sondern bietet auch eine Sicherheit und Stabilität, die sich von früheren Formen der Laserbehandlung abhebt. Sie ist frei von Flap-bezogenen Komplikationen, die bei anderen Formen von LASIK-Behandlungen auftreten können. Die Hornhaut ist biomechanisch stärker nach ReLEx SMILE und der Einschnitt in der Hornhaut um 80% kleiner als der Flap-Einschnitt bei herkömmlichen LASIK- Behandlungen. Dies verringert ein häufig auftretendes trockenes Auge nach PRK/LASEK/LASIK. In der Tat kombiniert es die Vorteile älterer PRK/LASEK/LASIK und reduziert deren Nebeneffekte.

Bis jetzt wurden weltweit 3 Millionen ReLEx SMILE-Behandlungen durchgeführt.

Bin ich ein geeigneter Kandidat?

Eigentlich sind alle Patienten, die für eine herkömmliche LASIK geeignet sind, und auch viele Patienten, denen man PRK/LASEK als einzige Möglichkeit genannt hat, für eine ReLEx SMILE-Behandlung geeignet.