Jährliche Augenuntersuchungen ermöglichen es Ihrem Augenarzt, Veränderungen an Ihren Augen schneller zu erkennen. Probleme, die Ihre Sehleistung beeinträchtigen können, können frühzeitig festgestellt werden. So kann er die nötigten Behandlungsschritte mit Ihnen besprechen und planen. Eine jährliche Augenuntersuchung ist eine kleine Zeitinvestition, die eine große Rolle bei Ihrer lebenslangen Augengesundheit spielt.

Die jährliche Augenuntersuchung muss von Ihrem Augenarzt durchgeführt werden.

Die jährliche Augenuntersuchung sollte von Ihrem Augenarzt durchgeführt werden und nicht von Ihrem Hausarzt. Ein Hausarzt besitzt nicht die notwendige Kompetenz, um Sehprobleme zu besprechen oder frühzeitig eine Augenerkrankungen zu erkennen.

Neben Ihrer Sehleistung, können Ihre Augen Hinweise auf den allgemeinen Gesundheitszustand geben. Eine Zuckererkrankung z.B. beschädigt die Blutgefäße im Auge. Dies kann aber nur bei einer Augenuntersuchung durch Ihren Augenarzt festgestellt werden.

Eine genaue Diagnose ist unumgänglich, um Ihre Sehleistung zu optimieren. Nur durch die augenärztliche Untersuchung kann ein notwendiges Ergebnis gewonnen werden, damit wichtige Behandlungsmethoden mit Ihnen besprochen werden können. Die Untersuchungsergebnisse sind auch wichtig, wenn Sie eine LASIK-Operation planen möchten.